Adventskonzert in Heide am 3. Dezember 2023

"Alle Jahre wieder" hieß es am ersten Advent um 17.00 Uhr im Kulturforum Heide-Ost:

Musikschulleiter Richard Ferret, der durch das Programm führte, begrüßte Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, wünschte allen gutes Gelingen und wies einmal mehr auf die besondere Rolle der Eltern hin, ohne deren Unterstützung Musikschule im Allgemeinen und diese Veranstaltung im Besonderen nicht möglich wäre.

Zu Beginn betraten die "Little Stars", das Nachwuchsorchester der Musikschule, die Bühne. Lehrerin Miryam Veggi hatte angesichts der derzeitigen Weltlage und passend zur Vorweihnachtszeit das Thema "Frieden" für das Orchesterprogramm gewählt. Es erklangen Beethovens "Ode an die Freude", "Verleih uns Frieden gnädiglich" von Mendelssohn und "Frieden zur Weihnacht" von Koester. Tatkräftig unterstützt wurden die Kinder vom Erwachsenenchor "Cum Anima" unter der Leitung von Gesangslehrerin Soomi Hong und von Klavierlehrerin Olga Ballmann am Klavier. Zwei Weihnachtslieder hatten die "Little Stars" auch im Gepäck, das Publikum sang begeistert mit. Den krönenden Abschluss bildete ein Beitrag von Eve Josefine Nehls: begleitet von Miryam Veggi an der Bratsche und Olga Ballmann am Klavier sang sie John Lennons "Imagine".

Es folgten zwei Solistinnen auf Blasinstrumenten. Zunächst brillierte Adelia Schalhorn, Schülerin von Gesa Wecker, auf der Querflöte. Begleitet von ihrer Mutter Oxana Torianik am Flügel spielte sie zwei Sätze aus Saverio Mercadantes Flötenkonzert e-Moll. Souverän und virtuos präsentierte sich die 16-Jährige, die Trägerin zahlreicher Musikpreise ist.

Im Anschluss ließ sich Blockflötistin Emma Luck aus Heide vernehmen. Die 16-Jährige Teilnehmerin der Begabtenförderung der Dithmarscher Musikschule und Schülerin von Blockflötenlehrer Martin Schmitt interpretierte Ernest Krähmers "Rondo Tyrolienne", begleitet von Olga Ballmann am Flügel, und verstand es ausgezeichnet, die wechselnden Charaktere in den verschiedenen Teilen des Stückes herauszuarbeiten. Ein Hauch von Alpenromantik erfüllte das Kulturforum.

Daraufhin meldeten sich erneut die Querflöten zu Wort: das Trio Jenny Guo, Adelia Schalhorn und Laura Samodovs spielten "MEHR MEER!", eine Komposition des Zeitgenossen Tilmann Dehnhard.

Unter der Leitung von Richard Ferret spielte das Dithmarscher Musikschulorchester mit „Cinema Paradiso“, „The Lion King“ und „Zoosters Breakout“ bekannte Film- und Musicalmelodien. Mit einer Auswahl beliebter Weihnachtslieder sorgte das Orchester für einen besinnlichen und fröhlichen Ausklang der Veranstaltung.