Jugend musiziert

2021 RW Westküste

07.02.2021 in Dithmarschen

Ergebnisse Jugend musiziert Regionalwettbewerb Westküste 2020
 

2021 LW Schleswig-Holstein

12.-14.03.2021 in Norderstedt

Weitere Informationen

2021 Bundeswettbewerb

20. - 27. Mai 2021 in der Hansestadt Bremen und Bremerhaven

Weitere Informationen

Die Wettbewerbe „Jugend musiziert“ werden seit 1963/64 jährlich als Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb durchgeführt. Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche bis zu einem Höchstalter von 20 Jahren für die Instrumentalfächer, von 25 Jahren für Gesang. Die Wettbewerbskategorien für Solisten und kleine Gruppen bis zu sechs Spielern wechseln jedes Jahr. 1993 wurde der bisherige Instrumentalwettbewerb um die Kategorie Gesang erweitert. Die Regionalwettbewerbe sind in fünf regionale Bereiche unterteilt, wobei unsere Musikschule die Wettbewerbe für die ganze Westküstenregion, also Dithmarschen und Nordfriesland, ausrichtet.

Die Durchführung erfolgt in enger Zusammenarbeit der verschiedenen Fachverbände aus der außerschulischen und schulischen Musikerziehung und Laienmusikpflege.

An den fünf Regionalwettbewerben in Schleswig-Holstein nehmen jährlich über 400, am Landeswettbewerb etwa 200 (Tendenz steigend) junge Instrumentalisten und Sänger teil, von denen etwa 60 zum Bundeswettbewerb delegiert werden.

„Jugend musiziert“ ist eine der erfolgreichsten Fördermaßnahmen innerhalb der musikalischen Jugendarbeit: diese pädagogische Aktion setzt Maßstäbe für Art und Qualität des Musikunterrichts, des Musizierens und seiner Literatur und regt das Zusammenspiel junger Instrumentalisten an.

In enger Wechselwirkung mit „Jugend musiziert“ steht die positive Entwicklung der Musikschulen der Schleswig-Holstein, der frühe Beginn des Musizierens und ein in allen Bereichen der Musikerziehung festzustellender quantitativer und qualitativer Aufschwung instrumentaler Betätigung, ablesbar z. B. an der zunehmenden Zahl und Leistungsfähigkeit der Schul- und Jugendorchester.

Ergebnisse dokumentieren sich in zahlreichen Veranstaltungen, Rundfunksendungen und Schallplattenaufnahmen mit Preisträgerinnen und Preisträgern.

Der Landeswettbewerb in der Trägerschaft des Landesmusikrates wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur.

Dank der Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes kann der Wettbewerb auf Landesebene jährlich ein attraktives Rahmenprogramm mit Workshops und Übernachtungsmöglichkeiten bieten. Dadurch wird aus dem Wettbewerb ein Fest der Begegnung, bei dem neue Freundschaften geknüpft und alte gepflegt werden können. Anschließende Preisträgerkonzerte, die Mitwirkung in den Ensembles des Landesmusikrates und ein Kammermusikkurs erweitern das „Jugend musiziert“ – Angebot und bieten zusätzliche Fördermöglichkeiten.